Der leichte Einstieg

Einfach so anfangen mit dem Golfsport? Kein Problem. Die drei gebräuchlichsten Einstiege beschreiben wir hier kurz.

 

Ein Schnupperkurs auf einer Golfanlage in Ihrer Nähe

Dazu können Sie sich auf dem golfanfangen.de Portal eine Golfanlage suchen und sich über das Angebot für Golfeinsteiger informieren. Danach reicht üblicherweise ein Anruf im Clubsekretariat, um sich zu einem Schnupperkurs oder einer Probestunde anzumelden.

Ein Urlaubsschnupperkurs

Viele heute aktive Golferinnen und Golfer hatten ihren ersten Kontakt mit dem Golfsport im Urlaub. Wenn Sie den Ferienschnupperkurs nicht schon mit dem Urlaub zusammen gebucht haben, dann hilft Ihnen in der Regel Ihr Hotel dabei, eine geeignete Golfanlage in Ihrem Urlaubsgebiet zu finden. Viele Golfanlagen in den typischen Urlaubsgebieten haben sich auf die Betreuung von Golfeinsteigern speziell eingerichtet.

Wenn Sie dann zurückkehren, hilft Ihnen dieses Portal, die für Sie geeignete Golfanlage für die nächsten Schritte zu finden.

Der Selbstversuch auf der öffentlichen Golfanlage

Erste Golfschwünge können Sie natürlich auch ohne Kurs auf einer öffentlichen Golfanlage versuchen. Ein wenig Anleitung zum Start ist allerdings sehr zu empfehlen. Versäumen Sie bitte nicht, bei der Anmeldung in der öffentlichen Golfanlage auf Ihren Einsteigerstatus hinzuweisen. Dann bekommen Sie die für einen sicheren und vergnüglichen Einstieg notwendigen Hinweise.

Unsere Tipps für Sie

Tipp 1
Für den Schnupperkurs brauchen Sie normalerweise nur sportliche Kleidung und Sportschuhe. Golfschläger werden gestellt. Bei schönem Wetter nicht die Kopfbedeckung vergessen!

Tipp 2
Viele Clubs und Golfanlagen bieten mit der "Play Golf Have Fun"-Karte mit
19 € für zwei Stunden Schnuppern einen besonders günstigen Einstieg. Mehr Informationen gibt es bei www.playgolf.de.

minheight
hintergrundbild